Monthly Archives: August 2011

Und Tschüss…

Und Tschüss...

So, die nächsten drei Wochen wird es hier vermutlich nicht viel zu sehen geben.

Was daran liegt, dass die K.s in Urlaub fahren.

Und ich muss leider zugeben, noch nie hatte ich Urlaub so nötig wie dieses Mal. An der Arbeit gab es etliche unvorhergesehene Komplikationen (genauer kann/darf ich hier nicht werden), bei Botany Bay verhält sich die öffentliche Anerkennung weiterhin vollständig umgekehrt reziprok zu Qualität und Aufwand (das erste, was ich an meinem 39. Geburtstag zu lesen bekam, war nicht etwa ein Geburtstagsgruß, sondern ein Komplett-Verriss unserer neuen EP, geschrieben von einem ausgemachten Oberarschloch… und an einem solchen Datum frage ich mich durchaus, warum ich mir das nach 20 Jahren immer noch antue), und privat/familiär gab es auch mittlere bis schwere Katastrophen, die ich hier auch nicht näher ausführen kann, die aber sehr heftig sind… kurz, ich kann nicht mehr.

Und gerade kann ich’s mir überhaupt nicht vorstellen, mich morgen Abend bereits auf Föhr zu befinden, das Meer zu sehen, und all die Katastrophen und den Stress so gut es geht hinter mir zu lassen. Aber ich weiss, dass es absolut nötig ist.

In diesem Sinne… wir sehen uns in drei Wochen!

perfect wishes

So, nachdem das Blog wieder auf normale Zugriffszahlen zurück ist (von 2430 pro Tag auf 30 pro Tag), kann ich ja auch mal wieder ein paar schöne Bilder veröffentlichen und mein Geheimtip-Image weiter ausbauen und pflegen…

Hach ja, aus isses mit dem A-Blogger-Dasein. Und ich dachte schon, ich würde jetzt berühmt werden und könnte einen Haufen Geld für Blogpostings verlangen, beim SPON blöde Sülze von mir geben, in Talkshows als Ureinwohner der sogenannten “Netzgemeinde” auftreten und danach mit meinem guten Kumpel Sascha Lobo einen saufen gehen… Mist, wieder nichts… ;-)

 

Modelle 2.0 (Teil 2)

Modelle 2.0 (Teil 2)

Kleine Vorbemerkung: Das Folgende ist ein Brief an ein imaginäres Modell aus der Model-Kartei. Ähnlichkeiten mit tatsächlich existierenden Personen sind durchaus möglich, aber zu keinem Zeitpunkt spezifisch beabsichtigt.

Liebe Nicole,

(ja, ich weiss, eigentlich lautet Dein Alias auf der Model-Kartei momentan “GoldenFairyQueen82 **NEUE SEDCARD … freu mich auf eure Kommi’s**” aber das erscheint mir zu lang und zu kompliziert, und ausserdem schreibst Du weiter unten irgendwo, dass Du Nicole heisst)

Leider hatten wir beide ja nie die Gelegenheit, uns kennenzulernen, denn meine “Hi! Hast Du Lust auf ein Shooting mit mir?“-Privatnachricht hast Du damals zwar sofort gelesen, aber nie beantwortet. Und auch meine zweite Nachricht mit dem Inhalt “Ich gehe davon aus, dass Nachricht-lesen-und-nicht-antworten ‘nein’ heißt, richtig?” hast Du innerhalb von 5 Minuten nach Absenden gelesen und ignoriert. Das macht aber nicht wirklich was, denn damit befindest Du Dich in bester Gesellschaft mit Julia, Astrid, Edith, sowie ca. zwölf weiteren Modellen auf der MK, mit denen ich bislang das Mißvergnügen der gescheiterten Kommunikation hatte. Ich denke, entweder ihr benehmt euch im richtigen Leben auch so daneben, oder das gehört auf der Model-Kartei einfach zum guten Ton.

Aber ich schweife ab… der Sinn meines Briefes ist, wie Dir bis jetzt vielleicht noch nicht klar geworden ist, Dir Feedback zu Deiner neuen Sedcard zu geben, denn darum hast Du ja gebeten. Zwar hast Du eigentlich nur nach “Kommi’s” gefragt, aber zu Deiner Sedcard gibt es so viel zu sagen, Continue reading

the colour of spring

the colour of spring

Karlsruhe, 1999, Ricoh XR-2s, Pentax 55mm f/1.2 auf Kodak FB-200

April 5th

Here she comes
Silent in her sound
Here she comes
Fresh upon the ground

Come gentle spring, come at winter’s end
Gone is the pallow from a promise that’s nature’s gift
Waiting for the colour of spring

Here she comes
Laughter in her kiss
Here she comes
Shame upon her lips

Come wanton spring, come for birth you live
Youth takes its bow before the summer the seasons bring
Waiting for the colour of spring

(Mark Hollis / Tim Friese-Greene)