three horses

three horses

Modell: Frau K.

Eben jene Frau K. hat mir letztes Jahr ein ziemlich tolles Weihnachtsgeschenk gemacht… nämlich eine Seagull 4A Kamera. Einen passenden Sixtomat Belichtungsmesser (ich hör schon die Genauigkeitsfanatiker aufschreien!) und einen Scanner mit Durclichteinheit hab ich mir dann noch im Nachhinein besorgt, um gerüstet für die Tatsache zu sein, nach 8 Jahren digitaler Fotografie endlich mal wieder n bisschen was Analoges zu tun…

Mit ein paar Problemen hab ich noch zu kämpfen. Zum Beispiel mit dem Staub auf dem Scanner und auf den Negativen und überhaupt überall. Schreckliches Zeug. Und mit der Tatsache, dass in meinem Keller zigtausende an Dias und Negativfilmen aus der Zeit von 1985-2001 lagern und nur darauf warten, dass ich mit ihnen ebenfalls irgendwas Vernünftiges mache. Dummerweise hab ich nur dieses eine Leben, und ich bräuchte mindestens zwei weitere…

Obiges Bild auf jeden Fall ist eines meiner ersten Mittelformat-Bilder, gescannt wurde vom Negativ. Film war ein Fuji Reala 100, aber die Farben wollten mir nicht wirklich gefallen, also wurde in Lightroom das Ganze nach S/W konvertiert.

Auf jeden Fall an dieser Stelle nochmal vielen Dank an Frau K. für das herrliche Geschenk… ich hoffe, wir drei (die Seagull, Du und ich) machen dieses Jahr ganz viele Bilder zusammen.

it’s open season

it's open season

Herzlich Willkommen auf meinem neuen Fotoblog!

Schon seit Jahren, oder besser gesagt seit 2002, stelle ich meine Fotos im Internet auf diversen Online-Communities aus. Erst war die fotocommunity mein Zuhause, dann war es flickr und zum Schluss ipernity.

Leider haben diese sieben Jahre gezeigt, dass Online-Communities zwar nett und schön sind, aber so ihre diversen technischen und menschlichen Unzulänglichkeiten haben. Kann sich jemand an die Flickr-Zensurwelle erinnern? Oder der konstante Krieg um die ‘Galerie’ in der Fotocommunity? Und so weiter und so fort… das ist alles alles unnötig und hält von den eigentlich wichtigen Dingen ab… brauche ich nicht, will ich nicht… ich will meine Bilder ausstellen.

Deshalb also jetzt ein Photoblog.

Was Eigenes.

Ich denke, der 1. Januar ist ein prima Tag, um damit anzufangen. Zu sehen geben wird es hier sowohl alte (was schon auf oben erwähnten Seiten veröffentlicht wurde) als auch neue photographische Werke meinerseits. Ich wünsche viel Spaß dabei!