Fotografien von Stephan Kleinert

stay, remain

Model: Lucrecia Borgia
Olympus E-P2 w/ Schneider-Kreuznach Xenon 25mm, f0.95

 

Next Post

Previous Post

4 Comments

  1. derbaum 5 Dec ’11

    ich starre jetzt schon minuten auf das bild – mit und ohne brille… isses scharf isses nicht scharf? aber das ist mir langsam egal – es ist fesselnd!
    die farben…. seufz…. (ich sags immer wieder gern – das möcht ich auch können…)

    danke!

    (die optik klingt aeusserst spannend!)

    • Herr K. 5 Dec ’11 — Post Author

      Danke Dir :) Naja, richtig “knackscharf” wird so ein Xenon bei Blende 0.95 nicht wirklich… es wird eher, wie soll ich sagen, “eigen” ;-) Man kann natürlich nachher am Computer wieder einiges rausholen, aber das wollte ich in dem Fall gar nicht… irgendwie gehört es für mich so ;)

  2. derbaum 5 Dec ’11

    dessen bin ich mir bewusst – wobei ich bisher nur 1.8er erfahrungen machen konnte :-) – und das war auch mal nicht gemeckert sondern nur festgestellt!

    uuund – du hast recht – so wie es ist ist es gut – eben fesselnd ;-)

  3. Andrea 5 Dec ’11

    es ist wunderschön und hat für mich die anmutung eines bildes aus vergangenen zeiten, dein model macht sich sehr gut!!!

© 2018

Theme by Anders Norén

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen darüber...