Someone’s Making Love To Dinah

I’ve been working on the railroad
All the live-long day.
I’ve been working on the railroad
Just to pass the time away.

Don’t you hear the whistle blowing,
Rise up so early in the morn;
Don’t you hear the captain shouting,
“Dinah, blow your horn!”

Dinah, won’t you blow,
Dinah, won’t you blow,
Dinah, won’t you blow your horn?
Dinah, won’t you blow,
Dinah, won’t you blow,
Dinah, won’t you blow your horn?

Someone’s in the kitchen with Dinah
Someone’s in the kitchen I know
Someone’s in the kitchen with Dinah
Strummin’ on the old banjo!

Singin’ fi, fie, fiddly-i-o
Fi, fie, fiddly-i-o-o-o-o
Fi, fie, fiddly-i-o
Strummin’ on the old banjo.

Someone’s makin’ love to Dinah
Someone’s making love I know.
Someone’s making love to Dinah
‘Cause I can’t hear the old banjo

5 Comments

  1. Das sieht so richtig nach böser, böser Industrialisierung aus. Könnte zu einer anderen Zeit sein, wenn die Warnwesten nicht wären.

    Voll gut gelungen.

  2. Danke Dir :) Klar darfst Du fragen. :)

    Du wirst es allerdings kaum glauben… die Brennweite beträgt 31.5 mm. Das Bild ist mit einer Samsung Billigst-Knipse gemacht (Samsung S85, Cropfaktor 6, das Ding hat den absoluten Billig-Mini-Chip, das Kleinbild-Äquivalent ist also 189mm).

    Was allerdings mal wieder beweist: Die beste Kamera ist die, die man gerade dabei hat ;)

    1. stimmt unbedingt! (ist dann bei mir meist das eifon)…
      aber auf min. 200mm kb-äquivalent hatte ich getippt!

      danke!

  3. @Violine: Ja genau, daran dachte ich auch… (und dann dachte ich noch: Mist!!! Ich hab meinen Haustürschlüssel in Kassel liegen lassen. Was tu ich jetzt nur?!! … aber das ist ne andere Geschichte…)

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen darüber...