Friday, 20 August 2010

Wednesday, 7 July 2010

Monday, 21 June 2010

Sunday, 20 June 2010

Saturday, 19 June 2010

Monday, 7 June 2010

bis bald!

Frau und Herr K. machen 2 Wochen schwer verdienten Urlaub.

Man sieht sich… bis bald!

Friday, 4 June 2010

Thursday, 3 June 2010

hope

Rodderberg, Juni 2010

Sunday, 16 May 2010

Requiem

In stillem, ewigen Gedenken an das kleine, graue Emmele.

* 1984, ✝ 2004

Thursday, 13 May 2010

Saturday, 8 May 2010

Friday, 30 April 2010

Thursday, 29 April 2010

Saturday, 24 April 2010

Monday, 19 April 2010

Friday, 16 April 2010

Saturday, 10 April 2010

Change

Manche Fototouren bleiben besser im Gedächtnis als andere… und das hängt manchmal noch mehr mit den Begleitumständen als mit den Ergebnissen zusammen.

Die Bilder in diesem Post sind auf einer Fototour im November 2009 entstanden, die mir damals nicht wie etwas Besonderes vorkam… die ich aber zurückblickend als in jeder Hinsicht denkwürdig erachte.

Mein guter Freund und Kollege Fotis hatte vorgeschlagen, ein paar Seen im Villetal, einem ehemaligen Braunkohleabbaugebiet, zu erkunden. Es war mehr oder weniger spätherbstliches Düsterwetter, nur ganz selten schaute zwischen den stetig kahler werdenden Zweigen der hohen Bäumen die Sonne heraus.

Die Tatsache, dass sich der Herbst nun endgültig anschickte, so schnell wie möglich in den Jahrhundertwinter überzugehen, motivierte mich nicht besonders (wobei ich das mit dem Jahrhundertwinter damals ja noch nicht wusste). Und da war noch etwas, was auf meiner Seele lastete, auch wenn ich es nicht richtig festmachen konnte.

Doch während wir uns da so durch den Wald kämpften, Fotis seine neue Lumix LX-3 ausprobierte und ich mit meiner Sigma DP-1 drauf losknipste, entwickelte sich parallel und zusammen mit der Motivsuche ein interessantes und anregendes Gespräch, das mir in einigen Bereichen die Augen öffnete, in denen ich sie schon die letzten zweieinhalb Jahre hätte aufmachen sollen.

Ich kann und möchte hier nicht in die Tiefe gehen, worum es uns genau ging… denn im Endeffekt ist das auch vollkommen egal. Bemerkenswert ist einfach, daß die Szenerie stimmte; plötzlich passte alles zusammen. Und obwohl am Anfang alles so trüb und düster aussah, bleibt mir die Erinnerung an eine wahrlich denkwürdige Fototour; an ein gutes Gespräch mit einem guten Freund, und an die richtige Entscheidung, die ich danach endlich traf.

Danke, Foti.

Friday, 9 April 2010

Monday, 29 March 2010

Tuesday, 23 March 2010

Sunday, 14 March 2010

Overview

Looking out of my window
Time seems to be standing still
Nothing moves besides the cars on that highway
Far away
There‘s no sound, my room is on the highest floor
And I‘ve got an amazing view
Over the trees and on that castle on the hill
On the other side of the river

I feel that I must rearrange my life
I know there was a point where my decisions
Were so wrong
I want to change but I‘d better not try too hard
Because this might hurt me
Even more than it does now
I think I have to move to another place
I know that there‘s a way to lead a better life
I want to change, I feel the need to change right now
Because I‘ve got an overview

Looking out of my window
Time seems to be running away
Everything moves so fast
The cars, the autumn leaves, the water
There‘s so much noise from the traffic on the streets
My room is on the first floor
And I cannot see the river
There are too many trees and cars between us
Oh my God, what have I done?
Why did I move away?

I feel that I must rearrange my life
I think I found the point where my decisions
Were so wrong
I tried so hard to change that
I can‘t feel myself no more
Maybe I just should move again
Not too slow, not too fast, but maybe
I should climb up
To the highest floor again
Where I felt so much better
I‘m so sure, I‘m really sure now
Cause I need an overview

Wednesday, 10 March 2010

Friday, 26 February 2010

Wednesday, 24 February 2010

Thursday, 18 February 2010

Tuesday, 16 February 2010

Monday, 15 February 2010

Thursday, 11 February 2010

Wednesday, 10 February 2010

Secrets Of The Sands

Massive Attack – Home Of The Whale

Oh my love he works upon the sea
On the waves that blow wild and free
He splices the ropes and he sets the sail
While southwards he roams to the home of the whale

And he ne’er thinks of me far behind
Or the torments that rage in my mind
He is mine for only part of the year
Then I’m left all alone with only my tears

All ye ladies that smell of wild rose
Thank ye for your perfume to wear on my gold
Thank ye all the wives and the babies that yearn
For the man ne’er returns from hunting the sperm

Oh my love he works upon the sea
On the waves that blow wild and free
He splices the ropes and he sets the sail
While southwards he roams to the home of the whale

Sunday, 7 February 2010

Wednesday, 3 February 2010

alien

irgendwo zwischen Heidelberg und Schwetzingen, 2007

Monday, 1 February 2010

Saturday, 30 January 2010

Thursday, 28 January 2010

Monday, 25 January 2010

no man’s land

Sylt, 2008

Weil das Hosten eines WordPress-Blogs bei Strato geschwindigkeitsmässig eine Zumutung ist (und ich ehrlich gesagt nicht damit gerechnet hatte, dass dieses Photoblog 39x mehr Interesse auf sich ziehen würde als meine Musik… ich bin noch am Grübeln, ob mich das eigentlich freuen oder maßlos deprimieren soll), wird diese Seite in den nächsten Tagen auf einen anderen Webhoster umziehen.

Ich hoffe, der Umzug wird ohne größere Ausfälle und Schwierigkeiten vonstatten gehen. Aber da man ja nie weiß, wollte ich nur schon mal gewarnt haben…

Update: Gerechterweise muss ich hier feststellen, dass Strato ganz genau einen Tag nach meinem KK-Antrag reagiert hat, mit einer freundlichen Mail ob ich nicht auf ihre Premiumtechnologie SpeedPlus umsteigen möchte.

Nur kam das eben zu spät… meine Anfragen an den Support vor zwei Monaten wurden noch mit einem Textbaustein beantwortet, der so überaus hilfreiche und an-der-Sache-komplett-vorbeigehende Tips wie “nicht zuviele Plugins installieren” und “Grafiken runterskalieren” und dergleichen mehr enthielt… bad timing, really.

Friday, 22 January 2010

Monday, 11 January 2010

Saturday, 9 January 2010

vor 22 Jahren…

Ricoh XR-2s, Porst 50mm PK-Objektiv, f/1.2 auf Kodak FB-200, und das ist noch lange nicht das Früheste…

Ich habe eine Zeitmaschine gekauft. Sie steht auf meinem Schreibtisch und scannt und scannt…

Thursday, 7 January 2010

Tuesday, 5 January 2010

flight

Sony DSC-F828, f/8.0, ISO64

Monday, 4 January 2010

evolve

Gauangelloch, Sommer 2006,
Dynax 5D, 28mm

Für alle die sich fragen, wo zum Teufel Gauangelloch ist, und ob das wirklich so heißt… ja, es heißt wirklich so, und es ist hier


evolve! auf einer größeren Karte anzeigen

Saturday, 2 January 2010

Deichmanns Aue

…am 2. Januar, in der nicht mehr vorhandenen Nachmittagssonne. Brrr.

Das hier ist ein Gute-Besserung-Bildchen für Frau K., die das gleichnamige Blog betreibt, sich eine böse Magen- und Darmgrippe eingefangen hat und zwischen meinem Klo und meinem Bett oszilliert.

Arme Frau K., werd bald wieder gesund :-*