Leuchtturm





Heute war ich bei sensationellem Wetter auf der Nachbarinsel. Auch wenn Föhr mittlerweile nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken ist, bleibt doch Amrum immer noch meine allererste grosse Nordseeinseliebe.

Die Dünenlandschaft ist einfach sensationell, seit 30 Jahren zieht sie mich in ihren Bann. Damals noch als trotziger Teenager, der mit den Eltern, Schwester und kleinem Neffen die Osterferien da verbringen musste. Später wurden es dann Sommerferien, mit in den Dünen schlafen. Nachts angetrunken von der Strandkorbhalle zum Ferienhaus radeln, erste Urlaubsflirts. Brieffreundschaften, Surfen und vieles mehr. Wahnsinn!

Heute hat sie sich von ihrer schönen Seite gezeigt, auch wenn ich in Nebel fast verhungert wäre (zu spät zum Mittagessen und zu früh für Abendessen, zum Glück hatte der Edeka auf und so gab es Müsliriegel und Wasser auf der Wattseite). Die Festplatte ist jetzt mit hunderten Bildern gefüllt, die Füsse tun etwas weh… aber das war es wert. Nächstes Mal mit den Hunden und Herrn K., Herr K. war so nett und ist auf Föhr geblieben um die Hunde zu hüten.

Aber jetzt endlich, die obligatorischen Leuchtturmbilder von Amrum


 
 
Camera: DSLR-A850; Focal length: 200mm; Aperture: ƒ/2.8; Shutter speed: 1/4000s; ISO: 200;

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Empty
carrier